de-de

Geschwindigkeitsbegrenzung für Abbieger

Geschwindigkeitsbegrenzung

Auf der A63 von Mainz Richtung Kaiserslautern gibt es am Autobahnkreuz Alzey ein Verkehrsschild, dessen Bedeutung und Gültigkeit ich nicht genau kenne, sondern nur erahne. Es ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung mit einem Pfeil für Rechtsabbieger darunter. Das Schild ist an einer Stelle aufgestellt, an der die Abbiegespur noch nicht begonnen hat. Diese beginnt erst mehrere hundert Meter später.

Man könnte jetzt sagen, die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt nur für Fahrzeuge, die sich auf der Abbiegespur befinden. Da diese aber noch nicht existiert, ist diese Annahme irrelevant.

Fangen wir mal ganz von vorne an. Die erste Möglichkeit ist

  Es gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 kmh für alle.

Da glaube ich nicht wirklich dran, denn alle fahren weit mehr als 80 kmh. Dem zu folgen könnte gefährlich sein, denn alle können irren. Die zweite Möglichkeit ist

  Es gilt gar keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Man darf so schnell fahren wie man will.

Jetzt wird es etwas komplizierter, denn die dritte Möglichkeit ist

  Wenn man beabsichtigt, rechts abzubiegen, dann darf man maximal 80 kmh fahren; ansonsten darf man schneller fahren.

Das ist sicher ein interessanter Ansatz, aber wie will man so etwas juristisch behandeln? Es gibt noch eine weitere Möglichkeit

  Das Schild ist nur ein Hinweisschild; sobald man auf die Abbiegespur kommt, darf man maximal 80 kmh fahren.

Dagegen spricht die Tatsache, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen zum Typ Verbotsschilder gehören und nicht zum Typ Hinweisschilder.


Damit bin ich mit meinem Latein schon am Ende. Ich möchte gerne wissen:

Was ist den jetzt die Bedeutung dieses Schildes und in welcher Weise ist es gültig?

Bitte schreibt Eure Beiträge einfach als Kommentare in diese Seite. Ich bin gespannt auf die Diskussion.

Kommentar eintragen

Kommentare zu dieser Seite