de-de

Wann haben wir zum letzten Mal unsere Instandhaltung zu Problemen an den Prozessen gefragt?

Weiterführendes ...

Diego Crescenti
Hier gibt es ein 8D-Formular in Deutsch und in Englisch. Die Fragen sind in der "is - is not" Form.

Elsmar: 8D (Englisch)
Man muss etwas suchen, aber man findet dort Fragen in "is - is not" Form zur Problemdefinition.

docstoc (Englisch)
Ein 8D-Formular von Eaglegroupusa.

Problembeschreibung

Eine gute Problembeschreibung lässt sich am einfachsten durch Beantwortung von Fragen erzeugen:

Was?

Diese Frage vergleicht das gewünschte Verhalten mit dem beobachteten Verhalten.

Beispiel: Ein Rad soll mit 6 Schrauben an der Radnabe befestigt werden (gewünschtes Verhalten). Ich habe ein Rad gesehen, das mit nur 5 Schrauben befestigt ist (beobachtetes Verhalten).

Fragen zur Verdeutlichung

  • Was soll sein? Was soll passieren? (gewünschtes Verhalten)
  • Was ist? Was passiert? (beobachtetes Verhalten = Problem)
  • Was ist der Unterschied zwischen gewünschtem und beobachtetem Verhalten?
  • Was ist womit falsch?
  • Was ist es und was ist es nicht?

Wo?

Diese Frage fragt nach dem Ort am Produkt und / oder im Prozess.

Beispiel: Es war am Vorderrad, Beifahrerseite (Linkslenker) meines Ford T-Models. Die Räder wurden in der Werkstatt von Slipshod & Co. gewechselt.

Fragen zur Verdeutlichung

  • Wo am Produkt tritt es auf (Foto + Erklärung)
  • Wo im Prozess tritt es auf? In welchem Prozess-Schritt?
  • Wo tritt es nicht auf?
  • Welche Prozess-Schritte sind betroffen?

Wann?

Diese Frage behandelt den zeitlichen Aspekt des Auftretens.

Beispiel: Ich habe es heute gesehen, als ich die Schrauben nachziehen wollte. Es war das erste Mal, dass ich so einen Fehler gesehen habe. Ich bin sicher, dass es das erste Mal war, da ich nach jedem Radwechsel die Schrauben nachziehe.

Fragen zur Verdeutlichung

  • Wann wurde es zum ersten Mal beobachtet? Kann es sein, dass es früher schon aufgetreten ist, aber nicht erkannt wurde?
  • Wie oft tritt es auf? (immer, stündlich, täglich, in welcher Schicht, Saison-abhängig) Gibt es ein Auftretensmuster?

Wieviel?

Diese Frage behandelt die Menge der betroffenen Teile.

Beispiel: Es war nur das eine Rad, an dem eine Schraube fehlte.

Fragen zur Verdeutlichung

  • Wie viele problembehaftete Teile wurden gefunden? (Problemteile / produzierte Teile)
  • Wie viele Teile pro Schicht, pro Los?

Welche?

Diese Frage fragt, welche Teile betroffen sind

Beispiel: Es war nur an meinem Ford T-Model. An meinem Ferrari und an meinem Rolls Royce wurden die Räder nicht gewechselt.

Fragen zur Verdeutlichung

  • Welches Produkt ist betroffen? (Detailbeschreibung; Vorderrad rechts reicht nicht) Welches noch?
  • Welches vergleichbare Produkt ist nicht betroffen?

Mit obiger Beschreibung ist das Problem leicht zu verstehen.

Formblatt zur Problembeschreibung

Es ist nicht notwendig, dass Sie genau die oben angegebenen Fragen stellen. Mein Formblatt stellt nur eine von vielen Möglichkeiten dar. Andere Möglichkeiten können Sie in der "Weiterführendes..."-Box sehen. Entscheiden Sie selbst, welches Formblatt für Ihr Unternehmen das am besten geeigneteste ist.

EasyTools Downloads

Nutzung des Formblattes

Zur Benutzung des Formblattes möchte ich hier noch ein paar Tipps geben:
Fordern Sie als Manager unbedingt Disziplin! Akzeptieren Sie nicht, dass Ihnen Probleme ohne Beschreibung geschildert werden. "Beim Kunden wurden Teile gefunden, bei denen die Bohrung fehlt" reicht nicht aus. Geben Sie dem Verantwortlichen das Formblatt und sagen Sie ihm, er solle wieder kommen, wenn er eine Problembeschreibung gemäß Formblatt erstellt hat. Seien Sie sicher, dass das Ihnen und auch dem Verantwortlichen hilft. Sie sind aussagefähig gegenüber anderen; er versteht das Problem besser. Letztendlich haben Sie auch die Problembeschreibung in schriftlicher Form.

Kommentar eintragen

Kommentare zu dieser Seite