de-de

Wie haben wir bei der letzten Prozessfähigkeitsuntersuchung überprüft, ob der Prozess beherrscht ist?

Wiederholungsfehler

Wann erhält man Wiederholungsfehler?

Normalerweise löst man ein Problem und setzt dabei Maßnahmen ein, die Wiederholungsfehler vermeiden. Wenn man also Wiederholungsfehler hat, waren offensichtlich die Maßnahmen nicht wirksam..

Man sollte sich also die Dokumentation der durchgeführten Problemlösungsverfahren vornehmen und diese analysieren: Was wurde dabei falsch gemacht? Was war nicht vollständig durchgeführt? usw. Es genügt dabei, einige wenige Fragen zu beantworten anstatt die 8D-Prozess vollständig neu zu durchlaufen.

Überprüfung der Historie

Die 8D-Dokumentation

Zuerst sollte die 8D-Dokumentation analysiert werden, die bei ersten Auftreten des Fehlers erzeugt wurde.

Die Historie der Ursachenanalyse

Die nächste Frage gilt der Ursachenanalyse. Passt die zu dem heute beobachteten Fehlerbild? Vielleicht wurden mögliche Fehlerursachen nicht berücksichtigt, oder es wurden wahrscheinliche Fehlerursachen falsch eingeschätzt.

Historie der Korrekturmaßnahmen

Welche Korrekturmaßnahmen wurden durchgeführt? Welche vorläufigen und welche permanenten? Wurde das richtige getan?

Historie der Verifizierung der Korrekturmaßnahmen

Wurden die Korrekturmaßnahmen verifiziert? Wie lange wurde das Verhalten auf mögliche Fehler nach der Korrekturmaßnahme beobachtet? War die Beobachtungszeit ausreichend? Passt das mit dem heutigen Kenntnisstand?

EasyTools Downloads

Kommentar eintragen

Kommentare zu dieser Seite